UNSER JAHR 2013....

 

Winterprüfung 2013

 

Am Samstag den 7.12.2013 fand bei den Hundefreunden Oberland nochmal eine Prüfung für die fleißigen Hundesportler statt! Wir dürfen allen Teilnehmern zu ihren super Ergebnissen gratulieren! Besonders aber der Irmgard die mit ihrem Flipper die Begleithundeprüfung gepackt hat und der Lisa zu ihrer super Leistung und bestandenen IPO 2 vor der Babypause ;)

 

Hier geht´s zu den Bildern!

 

 

 
 
 

Jahresabschlussfeier 30.11.2013

 

Hier der Link zu weiteren Bildern!

 

- bitte klicken -

 
 
 

Erfolgreiche Welpenkursler...

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern des Welpenkurses zur bestandenen Abschlussprüfung!

Macht weiter so!!!

 

 

 
 
 

Zamperlrennen 2013

 

Rennen für einen guten Zweck unter diesem Motto stand auch heuer das Zamperlrennen der Hundefreunde Oberland. So mancher blickte besorgt zum Himmel. Aber Petrus meinte es gut mit den Hundefreunden. Die vorhergesagten Regenschauer und Windböen blieben aus und so fanden sich über 60 Teilnehmer ein. Der zweite Vorsitzende des Tierschutzvereins Tegernseer Tal, Gottlob Alber, bedankte sich bei der Begüßung für die alljährliche Unterstützung. Die Hundefreunde hatten sich wieder einiges einfallen lassen. An einem eigens aufgestellten Hindernisparcours konnten Herrchen und Frauchen zwischen den einzelnen Läufen die Zeit vertreiben. Oder man stand bei Kaffee und Kuchen auf einen kleinen Ratsch zusammen. Die Jugengruppe des Vereins hatte Hundespielzeug selbst gebastelt und sogar ein selbst gebackener "Hundekuchen" wurde Stück für Stück für den guten Zweck verkauft. Der gesamt Erlös dieser Veranstaltung geht an das Tierheim Rottach-Egern, die für ihren Umbau im Moment jeden Cent gut gebrauchen können. Nicht nur die Teilnehmer, auch die Zuschauer hatten viel Spass. Da wurde gerannt, gerufen, mit dem Spielzeug gewedelt und mitgefiebert. Sieger in der L-Klasse (Hunde über 40 cm Schulterhöhe) wurde Karin Guillard mit Josy, in der S-Klasse (Hunde unter 40 cm Schulterhöhe) wurde, wie im letzten Jahr Anna Koch mit ihrem Bobby. Erstmals gab es dieses Jahr eine XS-Klasse (Hunde bis 20 cm Schulterhöhe) Sieger wurde hier Zwergpinscher Pico mit seinem Herrchen Georg Stergiou. Nicht zuletzt durch die großzügige Unterstützung des Gästehaus Göttfried in Kreuth konnte man am Ende 750,-- € an das Tierheim übergeben.

 

BILDER 1

 

BILDER 2

 

Hier die Ergebnislisten:

 
Download
Teilnehmer Klasse "L"
Teilnehmer L(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument [37.2 KB]
Download
 
Download
Teilnehmer Klasse "S"
Teilnehmer S(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument [32.4 KB]
Download
 
Download
Teilnehmer Klasse "XS"
Teilnehmer XS.pdf
Adobe Acrobat Dokument [30.3 KB]
Download
 
 
 

Vielen Dank an alle Helfer des Herbstputzes

 
 
 

Saisonabschluss THS

 

Zum letzten Turnier dieser Saison sind die THS´ler heuer nach Wolnzach aufgebrochen. Mit Heidi, Vicki und Patricia waren drei "Frischlinge" dabei, die letztes Wochenende erst ihre BH abgelegt haben. Genau so erfolgreich waren sie bei ihrem ersten Start. Im Hindernislauf belegte Heidi mit Flash den zweiten Platz hinter Renate mit Gustl. Vicki/Sammy und Patricia/Shani liefen ihren Hindernisparcous fehlerfrei und waren sehr zufrieden. Sabine mit Bono und Marlies mit Buddy schafften souverän ihre zweite Quali für den Vierkampf 2. Auch Edi/Norbu im VK 1 und Elke/Charly im VK 2 haben sich gut geschlagen. Die Ilse ist nach einer kleinen Pause wieder mit ihrer Mona gelaufen und konnte an ihre alte Bestform anknüpfen. Ein schönes Turnier, das gut organisiert und harmonisch ablief.

 

- BILDER -

 
 
 

Erfolgreiche Herbstprüfung 2013

 

Am 20. Oktober fand bei strahlendem Sonnenschein die diesjährige Herbstprüfung statt.

Frühmorgens ging es bereits mit drei Hunden und deren routinierten Führern zur Fährtenprüfung im nahegelegenen Gelände. (Andrea & Gustl 99 Punkte/ Irmgard & Flipper 93 Punkte/ Gisela & Gipsy - leider abgebrochen)

 

Zurück am Übungsgelände stärkten sich alle Teilnehmer erstmal bei einem ausgiebigen Frühstück - vielen Dank hier nochmals an die Küchenfeen Marlies und Renate!

 

Die 9 Prüflinge der BH bestanden den Teil der Unterordnung ebenso wie den Verkehrsteil mit Bravour und wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Ergebnissen!

 

 

 

- BILDER -

 
 
 

VDH deutsche Meisterschaft THS 2013

 

Bei den Deutschen Meisterschaften des VDH geht es um die höchsten Titel, die man in den Disziplinen Vierkampf und Geländelauf erreichen kann. Es gehen jeweils die besten 60 Teams im Vierkampf und 2000m GL bzw. die 40 besten Teams im 5000m GL an den Start. Auch die Altersklasseneinteilung vergrößert die Konkurrenz, da nur noch zwischen männlichen und weiblichen Jugendlichen, Aktiven und Senioren unterschieden wird. Am Ende werden also nur 6 Deutsche Meister im Vierkampf gekürt.

 

Unser Bayerischer Meister und Deutscher Vizemeister Helmut Dorner aus Schaftlach und sein Hund Bono nahmen am 5000 m Geländelauf teil. Sie haben sich super geschlagen.
Helmut lief dort seine persönliche Bestzeit, 19.20 Min., obwohl ihm wie in Hof Schmerzen im Oberschenkel Probleme bereiteten. So erreichte er einen hervorragenden 4. Platz und gehört nun zu den besten Geländeläufern in Deutschland.

Wir gratulieren Euch ganz herzlich und hoffen, dass ihr genauso weitermacht.

 
 
 

DHV deutsche Meisterschaft THS 2013

 

Am 6./7. und 8. September fanden im thüringischen Suhl die Deutschen Meister- schaften im THS statt. Austragungsort war ein Flugplatz, riesiges freies Gelände aber ohne viel Schatten. Helmut und Marlies hatten sich auf der BM qualifiziert und waren Freitag schon angereist. Wir haben uns die Laufstrecke angesehen aber der Plan war etwas verwirrend. Samstag morgen musste Helmut als erster an den Start. Bono hat wie gewohnt kräftig gezogen und Helmut ist mit riesen Schritten gefolgt. Am Ziel angekommen waren beide geschafft aber mit einer Zeit so um die 20 Minuten (lt. Helmuts Stoppuhr) waren sie sehr zufrieden. Marlies war am späten vormittag dran. Die Sonne brannte da schon vom Himmel und es war ziemlich heiß geworden. Der Buddy war auch der Meinung dass es zu warm ist zum laufen und hat sich nicht so ins Geschirr gelegt wie wir es gewohnt waren. Doch tapfer haben beide bis zum Ziel durchgehalten. Am selben Tag waren noch die Ausscheidungskämpfe für den CSC und die ersten Unterordnungen für den VK begannen. Am Abend haben wir dann die Ergebnisse erfahren. Marlies ist Deutsche Meisterin geworden, Helmut Deutscher Vizemeister. Beim Festabend wurden die Teilnehmer und Gäste mit einer Lasershow überrascht. Das war ein wirkliches Highlight. Den Sonntag konnten wir alle in Ruhe genießen. Zur Siegerehrung sind die Teilnehmer aus Bayern in Dirndl und Lederhose eingezogen. Das war ein schönes Bild. Zwei Titel, besser konnte es nicht gelingen. Wir gratulieren Marlies und Buddy und Helmut und Bono und hoffen, dass sie so weitermachen.

 

Weitere Bilder

 
 
 
 
 

Deutsche Meisterschaft Agility 2013 - DHV

 

Am 14. Septmeber 2013 fand in Mainhausen/Zellhausen beim sgsv Ostheim die diesjährige Deutsche Meisterschaft des dhv statt.

 

Um nicht völlig übermüdet am Samstag Morgen anzukommen, sind wir bereits am Freitag die vier Stunden Richtung Frankfurt am Main getuckert. Am gleichen Abend fand noch um 19.00 Uhr die Startplatzauslosung statt und ich zog die Nummer 44. Auch ein BLV T-Shirt und eine Tasche haben alle Teilnehmer des BLV erhalten.

 

Nach einem kurzen Abendessen sind wir schnell in unser Hotel gefahren, damit ich am kommenden Tag auch fit bin - PUSTEKUCHEN! Die ganze Nacht kein Auge zugemacht und wenn doch kurz dann hab ich nur Mist geträumt!

Um 7.00 Uhr sind wir dann los gefahren zum Platz des ausrichtenden Vereins denn um kurz vor 8.00 Uhr hieß es schon Einmarsch! Um 9.00 Uhr erste Pacourebegehung LARGE!

Ich war schrecklich nervös und heilfroh, dass Stefan zu Unterstüzung dabei war!

Nach der Begehung hatte ich ein ganz gutes Gefühl und dann hieß es wiedermal warten...

 

Dann ging es an den Start und wie immer Ruck Zuck durch den Pacoure an dessen Ende eine Verweigerung auf unserem Konto stand. Platz 39

 

VIDEO

 

Am Nachmittag war dann noch der Alauf dran und alle Teilnehmer sahen sich gespannt den Aufbau des Pacoures an! Nach der Begehung hatte ich ein gutes Gefühl obwohl er schon ein paar Ecken hatte, die meine Wendy nicht ganz so drauf hat. Die vermuteten Schwierigkeiten haben wir dann in unserem Lauf ohne Probleme gemeistert, jedoch kam an einer anderen Stelle eine unerwartete Verweigerung dazu... Tja das ist eben Agility! Platz 22

 

VIDEO

 

 Mit Gesamtrang 18 fuhren wir nach einem spannenden Tag wieder nach Hause! Hier nochmals ein großes DANKESCHÖN an meinen Schatz, dass er den Fahrdienst für mich gemacht hat und meine Nerven zwischendrin beruhigt hat! Ohne dich wäre es wohl eine halb so schöne Erfahrung gewesen!

 

Wendy ist mit ihrer Teilnahme an der dhv Deutschen Meisterschaft 2013 in Rente gegangen und ich könnte nicht dankbarerer sein für dieses fantastischen Hund der mich so weit gebracht hat, mit mir als Team trainiert und gekämpft hat. Viele Erfahrungen sind wieder auf meinem Konto gelandet und ich darf mich jetzt freuen mich auf meinen Nachwuchs zu konzentrieren!

 
 
 

THS Oktoberfestturnier beim PSV 1912 in München

 

Zum diesjährigen Oktoberfestturnier sind folgende Starter angetreten:
Geländelauf 1000 m Peter Straßer mit Hündin Dalli,
Geländelauf 2000 m Renate Faltermeier mit Gustl.
Peter startete zum Ersten mal auf der 1000 m Distanz
und für Renate und Gustl war es auch eine Premiere.
Beide haben sich super geschlagen. Peter errang den
1. Platz und Renate den 2. Platz.

Zum Vierkampf sind angetreten:
Sabine Dorner mit Bono
Marlies Stadler mit Buddy
und Ilse Frömelt mit Mona
Für Sabine und Marlies war dies ihr erster Start im Vierkampf
sie waren auch dementsprechend aufgeregt.
Marlies und Buddy wurden zweite, Sabine und Bono
haben den 3. Platz erreicht und Ilse und Mona
kamen auf Platz 4.

Das Hindernislaufturnier wurde auch noch angeboten.
Hier erreichten Renate und Gustl den zweiten Platz.

Zu guter Letzt noch die Ergebnisse vom Shorty
Marlies und Sabine sind als Team gestartet und mussten
sogar dreimal laufen, da einmal die Zeitmessung nicht
funktioniert hat. Trotzdem haben sie einen 3. Platz
erreicht.

Ein Turnier voller Premieren und am Ende des Tages
mit super Ergebnissen.

Jubiläum mit Sommerfest

Zum 40-jähigen Vereins- sowie zum 15-jährigen Platzjubiläum in Gmund an der Kreuzstraße haben sich die Hundefreunde Oberland etwas Besonderes einfallen lassen. Mit einem Tag der offenen Tür, der einen Einblick  in die Vielfalt des Hundesports gab ging es schon um 13.00 Uhr los. Eine Gruppenunterordnung, ein Element aus dem Turnierhundesport, der sog. KO-Cup, sowie einer rasanten Vorführung der Sparte Agility wurden beeindruckende Leistungen gezeigt. Auch ein kurzer Teil einer Schutzhundeprüfung durfte nicht fehlen. Höhepunkt des Tages war ohne Zweifel die Hundesegnung, die Pfarrer Steinmetz aus Gmund vornahm. Mit einer Legende von Franz von Assisi rief er zum Respekt gegenüber allen Lebewesen auf. Er ließ es sich  nicht nehmen, jeden der über 40 Hunde, die einen Halbkreis um ihn gebildet hatten, einzeln zu segnen. Auch Bürgermeister Georg v. Preysing war gekommen. In seiner kurzen Rede führte er an, dass vor 15 Jahren doch erhebliche Skepsis geherrscht hatte, ob ein Hundeübungsplatz an dieser Stelle nicht zu Problemen mit den umliegenden Nachbarn führen würde. Er betonte, dass es bis heute nicht eine Beschwerde gegeben habe, was zeige, dass ein rücksichtsvolles Nebeneinander durchaus möglich ist. Erfreut zeigte sich v. Preysing auch über die Tatsache, dass die Hundefreunde Oberland noch nie um einen Zuschuss bei der Gemeinde angefragt haben und er gratulierte der Vorstandschaft zu dieser hervorragenden Vereinsführung. Beim anschließenden Sommerfest konnten die Oberlandler auch ihre Nachbarn begrüßen, die der Einladung gerne gefolgt waren. Spät und lustig ist es geworden – wie es sichfür so ein Jubiläum gehört.

 

BILDER -> HIER

Lauftraining der THS´ler

 

Am 10.4. dieses Jahres begann unser Mittwochstraining und gleich gab´s eine

Änderung. Wir wollten mit den THS´lern ein regelmäßiges Lauftraining beginnen.

Ich selbst konnte bei einem Laufkurs ein klein wenig Erfahrungen sammeln und

war neugierig ob sich das auch auf uns Hundesportler übertragen lässt.

Mit einem Trainingsplan, gut gerüstet,  trafen wir uns auf dem Volksfestplatz in

Gmund. 30 Minuten ohne Pause durchlaufen, war das Ziel, das hatten wir uns

vorgenommen.

Die Voraussetzungen der einzelnen Teilnehmer waren ganz unterschiedlich:

Patricia z.B. ist in ihrem ganzen Leben bisher nie gelaufen. Heidi gehört zu

den Profis. Es ging in ganz kleinen Schritten, dafür aber kontinuierlich voran.

Die sehr guten Läufer haben nach einiger Zeit separat trainiert um sich optimal

für die Kreisausscheidung und die BM vorzubereiten. Was ja auch geklappt hat.


Am Sonntag den 11. August war es dann endlich soweit.

Vom Startpunkt Seeglas aus sind Patricia, Vicki und ich 30 Minuten ohne

Pause gelaufen. Manuela hätte es auch geschafft, soviel ist sicher, aber leider

lag sie mit einer Magen-Darm-Grippe im Bett.

Mädels ich bin stolz auf Euch, Ihr habt so fleißig trainiert!


Anschließend waren wir bei Vicki zu einem tollen Frühstück eingeladen.

Was gibt es besseres!


Ich hoffe, dass alle weiterhin fleißig trainieren. Wer jetzt Lust bekommen hat

auch mit dem Laufen anzufangen, soll sich melden, vielleicht können wir das ja

noch einmal wiederholen.

3 Meistertitel auf der THS Bayrischen Meisterschaft geholt!!!

Die Hundefreunde Oberland haben dieses Wochenende bei der Bayerischen Meisterschaft THS in Hof drei Titel errrungen.
Helmut Dorner aus Schaftlach mit Hund Bono wurde Bayerischer Meister im 5000 m Geländelauf.


Marlies Stadler aus Waakirchen  mit Buddy schaffte ebenfalls den 1. Platz und ist somit BayerischerMeister im 2000 m Geländelauf.


Heidi Jackl aus Tölz mit Leihhund Pepi wurde Bayerische Vizemeisterin im 5000 m Geländelauf.

Die beiden neuen Bayerischen Meister, Helmut und Marlies  haben sich mit Ihren super
Laufzeiten für die Deutsche Meisterschaft in Suhl im September qualifiziert. Wir wünschen Euch dort viel Erfolg.

 

Der Helmut hat mit Bono die schnellst Zeit aller Teilnehmer beim 5000 m Geländelauf der Männer.
Er hat sogar die viel jüngeren hinter sich gelassen !!!

Bayrischer Vizemeister Jugend & Bayrischer Vizemeister Agility 2013

Gratulation an

 

Walli Gürster (BAYRISCHER VIZEMEISTER AGILITY 2013)

&

Paulina Schmidt (BAYRISCHER VIZEJUGENDMEISTER AGILITY 2013)

 

-Bericht hier-

Abschluss des Fun & Work Kurses 

 

Wir gratulieren allen Teilehmern des letzten Grundkurses und wünschen euch weiterhin viel Erfolg und Spaß mit euren Vierbeinern!!

 

 

Roswitha & Loki

Ein sicher unvergessenes Team, das viele Erfolge miteinander eingelaufen hat. Mit 11 1/2 Jahren hat er noch seine letzte Fährte gesucht. Am 22.6.13 musste sich die Roswitha, mit 13 Jahren, von ihm trennen

Obb. Meisterschaft THS

Glück und Pech liegen oft nahe beieinander. Das mussten die Teilnehmer bei der KA THS am 16.6. in Diessen erleben. Der Start war sehr gelungen. Alle Geländeläufer haben sich mit ihren Laufzeiten für die BM in Hof qualifiziert. Besonder groß war die Freude darüber, dass unsere Neulinge Marlies mit Buddy (2000 m GL) und Helmut mit Bono (5000 m GL) so hervorragende Zeiten gelaufen sind. Aber auch unsere "alten Hasen" Heidi und Liesl haben gute Ergebnisse erzielt. Danach war die Elke mit Charly in der UO dran. Leider hat es nicht geklappt. Obwohl sie bei den letzten Turnieren sehr gute Ergebnisse erzielten, war dieses mal in der UO der Wurm drin und die Punkte reichten nicht aus für eine Quali bei der BM. Danach war die Liesl dran mit Slalomlauf. Beim 2. Durchgang hat Sie sich leider eine Verletzung zugezogen und musste aufgrund der Schmerzen, schweren Herzens den Rest des Wettkampfes absagen. Für die Liesl ist dann die Marlies kurzfristig beim CSC eingesprungen. So waren zwei Frischlinge, Marlies und Sabine und Elke als alter Profi ein Team. Sie erreichten beim CSC den 4. Platz und haben die Quali für die BM nur ganz knapp verfehlt. Wir haben uns aber trotzdem sehr gefreut, dass die neue Zusammenstellung so gut funktioniert hat. Ein Lob dem Veranstalter, dem HSV Diessen, welche für einen reibungslosen Ablauf sorgten und und hervorragend verpflegten. Ergebnisse: Helmut Dorner mit Bono 1. Platz im 5000 m Geländelauf und somit Oberbayerischer Meister Heidi Jacklmit Pepi 2. Platz im 5000 m Geländelauf und mit Oberbayerische Vizemeisterin Marlies Stadler mit Buddy 1. Platz 2000 m Geländelauf und somit Oberbayerischer Meisterin Liesl Taubenberger mit Ricka 2. Platz 2000 m Geländelauf und somit Oberbayerische Vizemeisterin Elke Paintinger mit Charly VK II 3. Platz Marlies Stadler, Sabine Dorner, Elke Paintinger CSC 4. Platz

Glückwunsch an alle Teilnehmer der Frühjahrsprüfung!!

Ergebnisse hier...

Obb. Vize Jugendmeister Agility 2013 - Paulina mit Abby

Zum Bericht -> bitte klicken!

Video zur Frühjahrsprüfung vom 26.5.2013

2tes THS Turnier in Loisachtal

Zum zweiten Tunier des Jahres sind Elisabeth Taubenberger mit Ricka, aus Marienstein, und Elke Paintinger mit Charly, aus Lenggries, zum  PSV Loisachtal gereist. Auch beim zweiten Tunier erreichten die Beiden sehr gute Ergebnisse. Elisabeth Taubenberger erreichte im Vierkampf 2 mit 54 Punkten im Gehorsam und einem Gesamtergebnis von 246 Punkten in ihrer Alterklasse den 1. Platz, ausßerdem lief Elisabeth Taubenberger wieder den 2000 m Geländelauf und erreichte auch hier in ihrer Altersklasse den 1. Platz. Elke Paintinger erreichte im Vierkampf 2 mit 57 Punkten im Gehorsam und einen Gesamtergebnis von 261 Punkten in ihrer Altersklasse ebenso den 1. Platz. Die Beiden hatten aber an diesem Tag noch nicht genug und meldetet sich mit Christa Grebe mit Kimi, vom Verein HSV Starnberg, zum CSC an. Noch nie zusammen gelaufen erreichten die Drei den 2. Platz und zwar fehlerfrei.

Agilityseminar mit Stefan Grasse am 4./5. Mai 2013

Auftakt der Turniersaison bei THS...

Angetreten zum Turnier sind Elke Paintinger, aus Bad Tölz mit Hund Charly
und Elisabeth Taubenberger  mit Hündin Ricka. Beide starteten zum erstenmal
im VK 2. Es wurde eine gelungene Premiere. Elke erreichte in der UO
58 Punkte und im Gesamtergebnis 255 Punkte. Das reichte am Ende des Tages
zum 2. Platz. in ihrer Altersklasse.
Elisabeth erreichte in der UO 52 Punkte und gesamt 244 Punkte
und somit einen 1. Platz in ihrer Altersklasse. Im Geländelauf über
2000 m belegte sie ebenfalls den 1. Platz.

THS Seminar am 21. April 2013

Die Sparte THS hatte das Glück einen der erfolgreichsten Hundesportler im
Bayerischen Raum für ein Seminar zu gewinnen. Wolfgang Roth von den
Hundefreunden Weiden und sein Hund Iceman haben auf vielen Bayerischen
und Deutschen Meisterschaften auf dem Siegerpodest gestanden. Einige von
uns kannten ihn schon von den Seminaren in Lichtenfels.
Sieben THS ler von Oberland und zwei Hundeführerinnen aus Wolnzach hatten
sich angemeldet. Wir begannen um 9.00 Uhr mit etwas Theorie und dann gings
an die Praxis. Da wir Hunde jeden Alters und Leistungsstandes dabei hatten,
war der Wolfgang ganz schön gefordert, doch er nahm sich für jeden Zeit.
Alle drei Laufdisziplinen sind wir durchgegangen und er konnte wertvolle Tipps
geben. Für Ihn ist das wichtigste, dass Mensch und Hund als Team laufen.
Diese Einheit zu erreichen ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg.
Was es dazu braucht, eigentlich weiss man es, aber es gerät doch oft wieder
in Vergessenheit. Mit dem Hund spielen, Motivation und Freude am Tun.
"Motivaton ist unbegrenzt, andere Mittel sind begrenzt" 
Sportliche Fitness ist natürlich auch ein wichtiger Faktor, deshalb sind
nach dem offiziellen Teil des Seminars noch einige von uns mit
Wolfgang zu einem Geländelauf aufgebrochen. Auch hier konnte er
den Läufern und zukünftigen Läufern unter uns wichtige Tipps geben.
Dass uns die nötige Energie zur Verfügung stand, dafür haben Andrea und
Hedi in der Küche gesorgt. Wir wurden bestens versorgt.
Es war ein rundum gelungener Tag und vielleicht können wir das
mal wiederholen.

- Bilder -

Welpen-& Junghundeseminar bei den HF Oberland

Am vergangenen Sonntag fand auf unserem Vereinsgelände an der Kreuzstraße das Welpen & Junghundeseminar der Kreisgruppe 7 statt. Brigitte Stellner & Ingrid Kuchler leiteden die 27 Kursteilnehmer durch den Tag! Nach dem ersten Theorieteil konnten alle Kursteilnehmer die eingeladenen Welpen bis zu einem Alter von 5 Monaten beim Spielen und Arbeiten mit dem Hundeführer beobachten. Es gab viele wertvolle Tipps und Anregungen für den Umgang mit dieser Altersgruppe.

 

Nach einer gemütlichen Mittagspause fand wir uns alle gemeinsam wieder zum Theorieteil 2 in unserem Vereinsheim ein. Am Nachmittag befassten sich die Kursleiterinnen mit den Junghunden die dann ebenfalls einige Zeit später beobachtet werden konnten.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und vorallem an Brigitte Stellner & Ingrid Kuchler die ein sehr lehrreiches und spannendes Seminar für uns dabei hatten!

 

- B I L D E R -

Neues vom Agility - Team der HF Oberland - klicken!

Winterwanderung in Bad Tölz am 3. Februar 2013

Am Sonntag ,den 3.2.13. wir treffen uns beim Friedhofs-Parkplatz in Bad Tölz um 13.00 Uhr zu unserer jährlichen Winterwanderung!!! Wer nicht weiß wo das ist kann um 12.30 am Parkplatz in Oberland sein und wird gelotst .

Wir freunen uns auf euer kommen! 

 

BILDER UNTER GALERIE - Hier Klicken!!

Jahreshauptversammlung 2013

Wann: 19.01.2013 um 18.30 Uhr

 

 

 

Unserem Verpächter, Herrn Werner Seitz, wurde die Silberehrennadel  der Hundefreude Oberland verliehen!

Wir dürfen uns nochmals bedanken für das gute, langjährige Verhältnis!

 

Bayrischer Vizemeister IPO.... Herzlichen Glückwunsch Andrea & Gustl

  - Bilder - / - Videos - Bei etwas durchwachsenem Wetter fand am vergangenen Wochenende die Bayrische Meisterschaft im Schutzhundesport statt. Als Ausrichter hatte sich der 1. Absdorfer Hundesportverein zur Verfügung gestellt. Der noch sehr junge Verein in der Nähe von Vilshofen stellte eine Meisterschaft auf die Beine, die keine Wünsche offen ließ. Perfekt organisiert sowohl im sportlichen als auch im gesellschaftlichen Bereich wurde es ein Fest der Hundesportler. Als Teilnehmer von den Hundefreunden Oberland hatte sich Andrea Straßer mit ihrem Belgischen Schäferhund Gustl qualifiziert. Bereits am Samstag zeigte Gustl, dass er bestens vorbereitet war und konnte in der Diziplin Unterordnung 94 Punkte (von 100 möglichen) erreichen. Dies war zugleich das zweithöchste Ergebnis das in dieser Disziplin vergeben wurde. Im Gehorsam unter Belastung zeigte er sich dann etwas nevös, konnte aber mit 93 Punkten auch hier mit der Wertnote sehr gut abschließen. Damit lag das Team aus Oberland bereits am ersten Wettkampftag auf Platz zwei. Spannend wurde es am zweiten Tag, da hier einige Teilnehmer sehr hohe Fährtenergenisse vorgelgt hatten und damit noch gute Chancen auf eine Platzierung unter den ersten drei. Gustl zeigte jedoch, dass er bestens vorbereitet war und suchte die Fährte, die in schwierigem Ackerleglände gelegt war souverän ab. Es blieben 97 Punkte mit der Wertnote vorzüglich. Damit hatte er den bayrischen Vizemeistertitel zu den Hundefreunden Oberland geholt.

 

Besonderer Dank geht an Andrea´s Trainer Flori und Bartek im Schutzdienst und Hansi und Walter in Unterordnung und Fährte.

 

Ergebnis: Fährte 97 / Unterordnung 94 / Schutzdienst 93.

Hundefreunde Oberland e.V.

Navi-Adresse:

Buchenweg 1
83703 Gmund

Kontakt email

Handy: 0171/9914617

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online